egészségedre!

IRGENDWAS MIT MUSIK: PLATON KARATAEV
am Mittwoch, dem 27. November um 20:30

Egészségedre ist ungarisch und bedeutet Prost, das habt ihr jetzt auch mal gelernt – ein Wort, das sich zwar nur schwierig richtig aussprechen, aber mit steigendem Pegel wunderbar rührselig lallen lässt, in etwa so: „Äggeschäggedreh!“

Ich hatte einen ungarischen Großvater. Egészségedre und csónak („Boot“) sind die einzigen Wörter, die aus meiner teilungarischen Sozialisation übriggeblieben sind.  Kommt und hört mir bei dem Versuch zu,  mindestens eins von beiden mehrmals zu unseren Besuchern aus Ungarn zu sagen, ohne mich dabei lächerlich zu machen. Das bin ich meinem Oppi schuldig.

Und wenn euch das nicht interessiert, kommt halt wegen der Musik!
Über die kann man sich hier weiter informieren.

Musikgedichttheater in Sahnelage

IRGENDWAS MIT REIMEN: LEICHTMATROSENBIGBAND (HH)
am Samstag, den 17. August um 20:30

Ja was ist das denn für was, fragen uns die Leute. Ja wissen wir auch nicht, sagen wir dann.  Auf englisch sagt man dazu „genre-defying“, und dann ist das ein Qualitätskriterium. Es wird Musik geben und Geschichten und Lyrik – Gedichte und Texte von Ringelnatz,  Liedern „aus den Häfen dieser Welt“ – außerdem mindestens ein (1) Akkordeon sowie drei (3) sehr lustige Kerle, vermutlich/hoffentlich in Matrosenanzügen.

Für (etwas) mehr Informationen siehe hier – oder man spart sich das informieren, vertraut auf unsere sichere Hand und kommt einfach vorbei.

wild wird’s

IRGENDWAS MIT MUSIK: THREE FOR SILVER (US)
am Mittwoch, den 20. März um 20:30

Ja klar, irgendwie Folk, und akustisch auch, aber beileibe nicht so ruhig, melancholisch und gefällig wie sonst üblich. Ein virtuos rumpelndes Spektakel gibt es am kommenden Mittwoch mit Three for Silver, was, glaubt ihr nicht, da dann seht halt selbst:

…und danach seht halt idealerweise nochmal selbst, aber dann in persona, am 20.3.,  Einlass wie immer um 8, Losgang wie immer um 20:30, mehr zum Lesen und Hören hier.

schon wieder musik!

IRGENDWAS MIT MUSIK: HAYLEY REARDON (US)
am Mittwoch, den 20. Februar

Hä, da war doch gerade erst vor ein paar Tagen was? Schon wieder ein Termin? Was ist da los? Können wir auch nicht erklären, ist halt so gekommen.  Erst sehr lange Pause, dann sehr kurze Pause, wir bleiben unberechenbar, das hält uns jung und gefährlich.

Hayley Reardon hat eine sensationelle Stimme und großen Charme, insofern sollte euch die Kürze der Pause jedenfalls nicht davon abhalten, uns einen Besuch abzustatten.  Mehr Informationen gibt es wie immer hier.  Eine Hör- und Guckprobe, die allen Hörerinnen und Guckern klarmachen sollte, dass das was Besonderes wird, direkt unterhalb dieses Absatzes, also quasi sofort, wenn dieser Absatz zuende ist, gleichsam anschlusslos nach dem Punkt, mit dem ich diesen Satz abschließe, und zwar: jetzt.

Fake-News

IRGENDWAS MIT MUSIK: FAKE PEOPLE (GB/I)
am Samstag, den 9. Februar

Nach gefühlt langer Pause: Endlich wieder Live-Besuch in der warenwirtschaft. Und zwar an einem Samstag, also keine Ausrede von wegen öhm ähm öhm ich muss am nächsten Morgen früh aufstehen, da kann ich leider nicht!
Fake People machen avantgardistischen Kammer-Folk und bringen Lalu Right als Vorband-Frau mit. Hörproben siehe unten, weitere Informationen siehe hier. Achtung: Es herrscht Komm-Pflicht.

My Funny Valentine

Eben NICHT!
Schlimm, schlimm. Immer muss ich an das Falsche denken, wenn ich den Namen unserer nächsten Gäste erinnern will. Darum freue ich mich sehr, wenn das Konzert endlich passiert und bin zuversichtlich, dass die eindrücklichen Live-Eindrücke dieses Problem beseitigen werden. Und für alle anderen, nämlich Dich und auch Dich, wird das auch lohnenswert, weil: super Konzert!

IRGENDWAS MIT MUSIK: MY SISTER GRENADINE (D)
am Samstag, den 8. Dezember 2018

Hashtags ohne hashtags: Gitarren, gut gemacht, Free Folk, multiinstrumentös, harmonisch, verspielt, anspruchsvoll und so weiter.

Genauer und mehr nachlesen und anhören könnt ihr hier

Einlass um 20 Uhr, Beginn 20:30.