Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

irgendwas mit musik

Samstag, 11. Januar 2020 um 20:30 - 22:00

DEATH MACHINE (DK)

Drone Metal, Grindcore, Screamo, Noisepunk, Symphonic Black Metal, Metalcore – wer mag sie nicht? Ihr? Macht nix, Death Machine aus Dänemark machen Folk, nomen est offenbar nicht immer omen. 

Und zwar getragenen, weitestgehend akustischen Folk, der durch großzügig untergehobene Synthies einen sehr eigenen Touch bekommt. Wer sowohl Bon Iver als auch den Blade-Runner-Soundtrack von Vangelis als Einflüsse nennt (es fällt gelegentlich der Begriff „Sci-Fi-Folk“), verspricht auf jeden Fall eine ungewöhnliche Musik-Mixtur – ein Versprechen, dass Death Machine durchaus einlösen. Schöne Augen-zu-Kopfkino-Musik kommt dabei heraus.

Nicht zu verwechseln übrigens mit Austrian Death Machine, der US-amerikanischen Thrash-Metal-Band, deren Musik sich nach eigener Auskunft als testosterongeladene Ehrbezeugung für die Filme Arnold Schwarzeneggers versteht, und deren Sänger im Gefängnis war, weil er versehentlich einen undercover ermittelnden Polizisten als Auftragsmörder anzuheuern versuchte, um seine Frau umzubringen.

Danke, Suchmaschine. Das hätte ich mir besser nicht ausdenken können.

Einlass wie immer um acht, Beginn wie immer um 20:30



Details

Datum:
Samstag, 11. Januar 2020
Zeit:
20:30 - 22:00