cub & wolf

cub & wolf

AUS DER REIHE IRGENDWAS MIT KULTUR
am Dienstag, 30. Mai 2017 um 20:30 (Einlass um 20 Uhr)

Nach Svavar Knutur, theAngelcy, Buriers und Take Berlin fällt uns mit Cub & Wolf aus Schweden ein weiteres Juwel in den Schoß, über das wir dereinst in der schwer vermissten Hasenschaukel zum ersten Mal gestolpert sind. Die Leerstelle, die der schönste und beste Musikort auf dem Kiez hinterlassen hat, kann man natürlich nimmermehr angemessen füllen – aber ein bisschen tröstlich ist es doch, dass wir uns mit einigen unserer Konzerte nicht nur gute Musik und charmante Gäste, sondern auch ein Stückchen Hasenschaukel-Nostalgie ins Haus holen. weiterlesen

21.5.2017 |  by
© Andrea Thode

© Andrea Thode

stevan paul liest: der große glander

AUS DER REIHE IRGENDWAS MIT KULTUR
am Mittwoch, 17. Mai 2017 um 20:30 (Einlass um 20 Uhr)

Die kulinarische Belletristik ist womöglich nicht der prominenteste Sektor der internationalen Literaturlandschaft. Aber gäbe es das Genre nicht schon, müsste es umgehend für die warenwirtschaft erfunden werden: Wir mögen Essen, und wir mögen Wörter, und wenn jemand einen ansprechenden, unterhaltsamen, anregenden Weg findet, beides zu verbinden, der über das Verfassen von Kochbüchern noch hinausgeht, dann ist das Kunst, dann wollen wir das haben.

weiterlesen

16.5.2017 |  by
austin miller

austin miller

AUS DER REIHE IRGENDWAS MIT KULTUR
am Mittwoch, 26. April 2017 um 20:30 (Einlass um 20 Uhr)

Alle die mit uns im Laden singen
müssen Männer mit Bärten sein…

Naja, fast alle. Aber wir wählen sie nicht nach den Bärten aus, sondern nach noch ganz anderen Kriterien. weiterlesen

24.4.2017 |  by
Photo: Elin Hedman PR

Photo: Elin Hedman PR

albert af ekenstam

AUS DER REIHE IRGENDWAS MIT KULTUR
am Donnerstag, 13. April 2017 um 21:00 (Einlass um 20:30 Uhr) – ACHTUNG ein bisschen später als sonst!!

Ein langes Wochenende steht an und Ihr kommt da perfekt rein, indem Ihr den Donnerstag bei uns ausklingen lasst. Wetter ist schlecht und kalt, die Musik schön und warm und ein kleines bisschen traurig. Das passt ja auch, wenn so ein schwermütiger Feiertag ansteht.
Albert kommt aus Schweden, nach Ottensen, und er und wir freuen sich und uns, wenn die Bude wieder voll wird! Lohnt sich! Sowieso! Oder haben wir Euch schon mal enttäuscht?
weiterlesen

11.4.2017 |  by